Psyche » Stress » Workshops zum Stressmanagement

Wege aus der Stressfalle - Informationen zum E-Learning-Programm

Angelika Dietl Ernährungsberatung

Vortrag

Erfahren Sie mehr zu "Wege aus der Stressfalls". Finde den Weg aus der Stressfalle mit Hilfe eines Face-to-Face-Seminars und E-Learning-Programms.

Das Konzept „Wege aus der Stressfalle“ von Michael Hilgert

Wer steckt dahinter?

Michael Hilgert, Inhaber der FYB-ACADEMY und Initiator des Konzeptes, ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der nationalen und internationalen Seminarszene. Als lizensierter STRUCOGRAM® Trainer arbeitet er als einer von Deutschlands Top-Trainern im Team- und Führungskräftetraining.

Die Idee zum Buch „Wege aus der Stressfalle“ kam Anfang 2014. Seit 2015 arbeitet der Senior-Master-Trainer mit zahlreichen Trainern in Deutschland und einem internationalen Büro in Moskau.

Was steckt dahinter?

Das Konzept „Wege aus der Stressfalle“ ist ein Mix aus „Face to Face Seminar“ und E-Learning-Programm erfordert nur eine Freistellung von 90 Minuten pro Mitarbeiter und ein Selbstlernmodul von 8x50 Minuten.

Jeder Teilnehmer erhält das Buch „Wege aus der Stressfalle“ und einen Zugang zum Onlinekurs, bestehend aus:

  • 8 spannenden Einheiten à 50 Minuten
  • Interessante Artikel rund um das Thema
  • Viele praktische Übungen und Motivationstipps

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit Teilnehmern national wie international und es gab sehr viele schöne, tolle Momente.

Die Arbeit mit unserem neuen Konzept „Wege aus der Stressfalle“ hat dieses Gefühl noch deutlich intensiviert. In einer Welt austauschbarer Produkte rückt der Mensch als Erfolgsfaktor in den Mittelpunkt. Moderne Unternehmen haben verstanden, dass nur motivierte, stressfreie, fröhliche Menschen optimal Ziele umsetzen können.

Bevor wir uns über Produkte und Argumentationsketten unterhalten gehen wir zurück zu unseren Wurzeln. Wir handeln nach wie vor instinktiv und für uns ist Logik manchmal ein Fremdwort.

Wir bewegen uns zusammen im Seminar, wir haben Spaß, wir lachen und manchmal weinen wir auch vor Freude. Wir müssen wieder lernen auf uns zu achten, uns in den Mittelpunkt zu stellen, denn nur wenn wir mit uns in Balance sind, werden wir dies auch auf andere Menschen übertragen können.

Trotzdem ist es keine Spaßveranstaltung. Unternehmen bestätigen uns, dass die stärker positive Ausstrahlung oft direkt am Unternehmensgewinn ablesbar ist. Wir versuchen diesen Prozess zu begleiten und schaffen win-win Situationen. Stressfreie Mitarbeiter und entspannte Führungskräfte sind Garanten für ein Unternehmen das auch in der Zukunft gut aufgestellt sein wird.

Grundzüge des Konzeptes

Die Wissenschaft zeigt sehr klar, dass wir nur nach außen optimal agieren, wenn wir zunächst mit uns und an uns selbst arbeiten. Wege der Selbstreflektion werden aufgezeigt, die mit viel Spaß praktische Einsichten verschaffen. Grundlage dazu bietet das Buch „Wege aus der Stressfalle“.

Sowohl in Team- als auch in Einzel-Trainings war es immer wieder die Herausforderung, Ergebnisse sichtbar zu machen. Dies ist nun mit dem neuen Coaching-Konzept “Wege aus der Stressfalle” gelungen. Anhand einer Analyse kann sehr genau und anonym bestimmt werden, welche Bereiche den Menschen mit welcher Intensität Stress bereiten.

Nach einer ausführlichen, über ein spannendes Online-Tool begleiteten Selbstreflektion, werden individuelle Strategien festgelegt und exakt auf die handelnde Person angepasst. Stressreduktionsmaßnahmen werden realistisch und lösungsorientiert entwickelt und der Weg in Stabilität und Zufriedenheit wird bedarfsorientiert begleitet.

Der demografische Wandel und der zunehmende Fachkräftemangel beschäftigen immer mehr Unternehmen und Organisationen. Das wird die Personalführung in den nächsten Jahren stark beeinflussen. Die Herausforderungen an Mitarbeiter werden weiter steigen und es wird zunehmend wichtiger, dass jeder Einzelne diese Anforderungen effektiv und erfolgreich meistern kann. Somit sind ganz klar Wege einzuschlagen, aktiv in die Belastbarkeit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu investieren. Wertschätzung am Arbeitsplatz wird zum Wirtschaftsfaktor.

Ziele und Nachhaltigkeit

Unser Ziel ist es, Stress systematisch und bewusst zu senken: Die Mitarbeiter lernen den eigenen Stress und den Stress anderer zu verstehen und damit umzugehen. Sie erhalten praktische Übungen, die gezielt im (Berufs-)Alltag umgesetzt werden können. Dadurch kann kurz- bzw. mittelfristig und nachhaltig der Stresswert einzelner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – auch im Team – gesenkt werden.

Die Zeiten in denen Fortbildungen Alibiveranstaltungen waren sind vorbei. Heute stellen Unternehmen bereits im Recruiting die Möglichkeiten der internen Aus- und Weiterbildung vor. In einer Zeit der vergleichbaren Produkte und des demografischen Wandels kann ein Seminartag nur der Anschub sein, Abläufe zu optimieren.

Als Trainer sind wir gefragt die Ergebnisse zu dokumentieren und Möglichkeiten der Umsetzung zu skizzieren. Nachhaltigkeit muss das zentrale Ziel sein. Unternehmen investieren in die Weiterbildung, Trainer bauen motivierende und zielführende Szenarien auf, Teilnehmer sind mit Engagement im Thema, um am Ende Wirkung zu erreichen, die weit über den Seminarzyklus hinausreichen soll. So verstehen wir unseren Job auch über den direkten Auftrag hinaus, unseren Kunden Gestaltungsmöglichkeiten im Unternehmen aufzuzeigen.

In Stress-Fieber-Kurven werden die Ergebnisse festgehalten und mit den getroffenen Maßnahmen abgeglichen. So können wir sehr genau beurteilen, ob der eingeschlagene Weg der richtige ist. Schulungen und Strategie im Bereich der Aus- und Weiterbildung werden zum ersten Mal transparent und damit nachvollziehbar. Damit können Ressourcen, Mitarbeiter und Berater zielgerichtet eingesetzt werden und der Weg zum Erfolg sichtbar gemacht werden.

Unternehmen, die dies erkennen und umsetzen werden Wettbewerbsvorteile haben. Am Ende gibt es nur einen Weg zum Erfolg, den Weg über den motivierten Mitarbeiter. Stress wird es immer wieder geben. Wichtig ist dabei, dass Mitarbeiter gelernt haben damit umzugehen.

Förderung durch die „Zentrale Prüfstelle für Prävention“

Die Zentrale Prüfstelle Prävention hat das Konzept „Wege aus der Stressfalle“ von Michael Hilgert gem. den Qualitätskriterien des „Leitfaden Prävention“ des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung des § 20 (1) SGB V zertifiziert. Das bedeutet, dass alle gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet sind dieses Projekt zu großen Teilen zu fördern. Diese Zertifizierung besitzen wir seit dem 10.Juni 2016 und sind unter folgender ID bei den Krankenkassen gelistet: Kurs ID: 20190524-1112664

In dieser Form ist „Wege aus der Stressfalle“ das einzige zertifiziert Stresspräventionskonzept in Deutschland.

Wir greifen auf ein bundesweites Netzwerk von Trainern zurück, die dem Unternehmen sowohl regionale Erreichbarkeit, als auch überregionale Schulungen garantieren.

Kostenlos
Sie haben Interesse an diesem oder anderen Produkten bzw. Dienstleistungen rund um das Thema Gesundheit? Wir beraten Sie gerne.
Stressmanagement/-prävention, Neue Arbeitsformen, Teamentwicklung
München
Kontaktieren Sie uns
Sie haben eine Anfrage an uns oder möchten Kooperationspartner werden? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Folgen Sie MEDISinn
Um Sie auf dem Laufenden zu halten, posten wir auf Social-Media-Kanälen. Bleiben Sie auf Ihrer Lieblingsplattform up-to-date!